Rapfenalarm

17.06.2010 14:33

Rapfen angeln Und überall "Knallts"!

In den letzten Jahren hat der Rapfenbestand in Peene und Tollense derart zugenommen, dass sie nicht mehr zu übersehen sind. Wer jetzt sein Glück versucht wird mit starken Fischen beschenkt. Die Hochsommerliche Rapfenangelei ist sehr dankbar. Jedoch haben diese Fische die Angewohnheit hauptsächlich in den Abendstunden zum Angriff zu starten.

Also nach Feierabend!

Wer also noch keinen Rapfen 2010 hat sollte nach 19.00 Uhr die Peene, die Torfstiche um die Peene oder die Tollense besuchen. Mit Stickbaits, Spinnern, Poppern oder kleinen flachlaufenden Minnows sollte es klappen, denn überall knallts.

Viel Spaß mit diesem Fisch wünscht
Euer Boddenangler


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.