Um den vollen Leistungsumfang unseres Shops nutzen zu können, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.

Angelbekleidung

Passionierte Angler sind zu jeder Jahreszeit Wind und Wetter ausgesetzt, deshalb sind bei der Anschaffung geeigneter Anglerbekleidung besondere Ansprüche an die Funktion und die Qualität der Anglerbekleidung zu stellen. Ob beim Meeres- oder Friedfischangeln: Geht es zum Angeln hinaus an den See oder aufs Meer, können sich die Wetterbedingungen schnell ändern. Von der Wathose über den Schwimmanzug bis zur hochwertigen Regenbekleidung: Umsichtige Sportfreunde sind durch die überlegte Auswahl ihrer Angelbekleidung stets passend ausgestattet.

Prima Klima

Überall ist es nass und es regnet in Strömen: Damit ist jeder Angler immer wieder konfrontiert. Damit der große Spaß am Angeln nicht buchstäblich absäuft, ist eine hochwertige Regenbekleidung das A und O: An vorderster Stelle steht die Anschaffung einer wasserdichten und atmungsaktiven Angeljacke, die mit Funktionalität und Bequemlichkeit überzeugt. Gar nicht nebensächlich sind beispielsweise genügend große Taschen. Im Segment Anglerbekleidung wird besonders funktionelle Thermobekleidung angeboten - schließlich müssen Angler besonders auf die Kälte- bzw. Wärmeisolation achten. Denn sie bewegen sich in eher gemäßigtem Tempo über lange Zeiträume in der freien Natur. Diese Angelbekleidung lässt viel Bewegungsfreiheit zu und punktet mit modernen Hightech-Materialien - Kälteprobleme sind damit kein Thema mehr. Die Jacke, ein Schwimmanzug und die wasserdichte Wathose werden mit Thermounterhosen und Thermopullovern clever ergänzt und in Regen, Schnee und Wind mollig warm.

Freies Handling

Sind Handschuhe ein No-Go? Angler wollen schließlich ihre Freiheit. Dabei hat das freie Handling absolute Priorität ? letztendlich muss die Angel gefühlvoll ausgeworfen werden und Knoten lassen sich mit Handschuhen auch nicht binden. Allerdings werden Handschuhe bei frostigen Temperaturen letztendlich doch gebraucht: Moderne Neoprenhandschuhe verfügen beispielsweise über Fingerlöcher oder aufklappbare, schützende Vorderseiten - damit können die Hände kurzzeitig befreit werden. Auch bei der Anschaffung der richtigen Angelbekleidung gilt: Qualität vor Quantität. Schließlich muss sie schützend, funktionell, robust und zuverlässig sein.