Um den vollen Leistungsumfang unseres Shops nutzen zu können, aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.

Was ist das Drop Shot Angeln ? 29.06.2012 10:32

Drop Shot Angeln
In den letzten Jahren hört und liest man immer mehr über das Drop Shot Angeln. Fast jeder Angler hat schonmal etwas vom Drop Shot Angeln gehört, allerdings haben sich die wenigsten schonmal
genauer mit dieser Art zu Angeln beschäftigt oder es gar mal ausprobiert. Im folgenden möchten wir einen Überblick über die Angeltechnik und ihre Stärken vermitteln. Richtig eingesetzt kann das
Drop Shot Angeln sehr erfolgreich sein.


Was ist das Drop Shot Angeln ?
Am ehesten lässt sich das Drop Shot Angeln mit dem Spinnfischen mit Gummiködern vergleichen. Der Unterschied besteht darin das das Gewicht, also der Bleikopf des Gummifisches beim Drop
Shot Angeln nicht direkt am Köder, sondern am Ende des Vorfachs (Rig) angebracht wird. Der Köder wird entweder direkt mit einem Dropshot Haken auf die Hauptschnur gebunden, oder an einem  Seitenarm .

Der Gummifisch hängt also nicht am Ende der Hauptschnur, sondern 30 bis 50 Zentimeter davon entfernt.
Vorteile beim Angeln mit einer Drop Shot Montage Auf den ersten Blick ist nicht zu erkennen weshalb dadurch ein Vorteil beim Angeln mit Gummiködern entstehen soll. Wenn man jedoch einen Gummifisch mit Bleikopf im Wasser
beobachtet so erkennt man sehr schnell das dieser sobald kein Zug mehr auf der Hauptschnur ist sofort auf den Gewässerboden absackt und dort liegen bleiben.
Beim Drop Shot Angeln sinkt das Bleigewicht am Seitenarm zwar auch sofort auf den Grund des Gewässers ab, doch der Gummifisch, der im Abstand von 30 bis 50 Zentimetern vom Blei montiert
ist schwebt schwerelos über dem Gewässergrund. Durch diese Montage bleibt der Abstand zum Gewässergund konstant und kann optimal eingestellt werden. Die Montage kann nach dem
Auswerfen sehr langsam eingeholt werden, da der Gummifisch bereits bei kleinstem Zug in Bewegung gerät. Auch bei längeren Einholstopps bewegt sich der Gummifisch in der
Unterwasserströmung sehr natürlich. Durch die langsamen Bewegungen können auch besonders kapitale und träge Räuber zum Biss animiert werden. Aber auch sehr hindernissreiche Stellen wie
beispielsweise Zwischenräume in Seerosenfeldern können mit dieser Art zu Angeln in Zeitlupentempo befischt werden.


Drop Shot Köder
Zum Drop Shot Angeln werden in der Regel spezielle Köder verwendet. Kennzeichnend ist ein sehr weiches Gummi, das den Köder schon bei geringstem Zug natürlich erscheinen lässt.
Häufig werden Drop Shot Köder als gesalzene Variante angeboten. Das Salz auf dem Drop Shot Köder sorgt dafür, das der Fisch den Köder länger im Maul belässt bis er ihn wieder ausspuckt.
Dadurch hat der Angler einige Sekunden mehr Zeit um den Anschlag zu sehen. Man kann sagen das das Drop Shot Angeln eine sehr interessante und spannende Möglichkeit ist den Fischen nachzustellen.
Die Art zu Angeln ist es auf jeden Fall wert sie mal auszuprobieren.

Petri Heil wünscht das Team von http://www.zander-angeln.com/

Drop Shot auf Barsch
 


Kommentare

nette Tipps, probiere ich bald mal aus ;)

David TEST H., 18.07.2013 11:32

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.